Aus http://www.gerhards.netindex.php?module=Pagesetter&func=viewpub&tid=1&pid=211

Hexadezimal Rechnen (z.B. für Adressberechnung)
Verfasst von Rainer Gerhardsam 01.03.2010um 17:53 Uhr.

Ich versuche kurz am Beispiel zu zeigen, wie man schriftlich hexadezimal rechnen kann. Das Ganze wird ergänzt um ein Beispiel im Dezimalsystem, das eigentlich schon aus der Grundschule bekannt sein sollte. Der Sinn des Ganzen besteht darin zu zeigen, dass man sich viele unnötige (und fehleranfällige) Konvertierungen sparen kann, wenn man direkt in hex rechnet. Wer die Basis entsprechend wählt, findet hier natürlich auch gleich das Verfahren für die Berechung von Binär- und Oktalzahlen (das aber nur am Rande...).

Ach ja: verrechnet hatte ich mich doch nicht - zumindest nicht im Vortrag. Was falsch war, war mein Beispiel auf dem Spickzettel...

Und, wie üblich, hier noch einmal ds "finale" Flip-Chart, das man im Video nicht so gut erkennen kann:
Flip-Chart zu hex rechnen